Kontakt

Baiersbronn Touristik
Telefon 07442/8414-0
info@baiersbronn.de

E-Mail

Hier können Sie den Newsletter bestellen.

Pilze S. 15

Maronenröhrling (Xerocomus badius)

Marone, Blaupilz oder Braunkappe

LEBENSRAUM

Maronenrörlinge wachsen von Juni bisNovember in Nadel- und Mischwäldern, vor allem unter Fichten und Kiefern im Moos.

BESONDERHEIT

Man erkennt ihn leicht an seinem braun gefaserten Stiel und der Blaufärbung der Poren.

VERZEHR / GESCHMACK

Maronenröhrline sind hervorragende Speisepilze und schmecken ähnlich wie Steinpilze.

GESUNDHEITLICHER
NUTZEN

Genau wie bei den übrigen Pilzen ist auch bei den Maronenröhrlingen der hohe Eiweißgehalt, bei gleichzeitigem geringen Fett- und Kohlenhydratanteil sehr  positiv zu bewerten. Sie beinhalten einige Vitamine, z.B. viel Vitamin D.

BESTE JAHRESZEIT

Juni bis November

Maronenröhrling S. 69