Kontakt

Baiersbronn Touristik
Telefon 07442/8414-0
info@baiersbronn.de

E-Mail

Hier können Sie den Newsletter bestellen.

Pilze S. 15 und S. 66

Steinpilz (Boletus edulis)

Fichten-Steinpilz, Edelpilz

LEBENSRAUM

Steinpilze findet man von Juli bis Oktober gerne in Nadel- und Mischwälder.

Steinpilze leben immer in einer engen Gemeinschaft mit Bäumen (Mykorrhiza). Bei uns bevorzugt er Fichten, Buchen, daneben Kiefern, Birken und Tannen als Partner.

BESONDERHEIT

Steinpilze treten in manchen Jahren massenhaftin jungen Fichtenschonungen auf, im Folgejahr sucht man ihn vergebens. Jahre später tritt er wieder in Massen auf. Die Gründe dafür sind bis heute unklar.

VERZEHR / GESCHMACK

Steinpilze schmecken mild nach Nüssen.

GESUNDHEITLICHER
NUTZEN

Neben viel  Eiweiß enthalten Steinpilze auch Vitamine und verschiedene Mineralstoffe zum Beispiel Kalium, Phosphor, Eisen und Magnesium. Ihr Nährstoffgehalt gleicht in etwa dem von Gemüse. Sie besitzen einen niedrigen Fettanteil und regen den Appetit an.

BESTE JAHRESZEIT

Juli bis Oktober