Kontakt

Baiersbronn Touristik
Telefon 07442/8414-0
info@baiersbronn.de

E-Mail

Hier können Sie den Newsletter bestellen.

Bachufer und feuchte Wiesen S. 74

Sauerklee (Oxalis acetosella)

Hain-Sauerklee

LEBENSRAUM

Ser Sauerklee lebt gerne in kühlen, schattigen Wäldern.

BESONDERHEIT

Die Blätter falten sich bei Erschütterungen, zuviel Licht oder Kälte, sowie bei Dunkelheit wie Regenschirme zusammen. Diese „Schlafstellung“ nimmt er auch nach mehrmaligem Berühren ein.

Sauerklee benötigt zum Wachsen sehr wenig Licht. Er überdauert auch an Standorten wo er nur 1 % des Sonnenlichts erhält.

VERZEHR / GESCHMACK

Die Blätter und Blüten schmecken angenehm säuerlich wie Sauerampfer.

GESUNDHEITLICHER
NUTZEN

Reich an Vitamin C und Beta Carotin, hoher Gehalt an Oxalsäure.

In Asien verwendet man den Sauerklee zur Senkung von Fieber und Linderung von Schwellungen.

BESTE JAHRESZEIT  
Blätter, Tribe und Stängel März bis Oktober
Blüten und Knospen April bis Mai
Früchte und Samen Mai
Wurzeln März bis Oktober

Sauerklee S. 31