Kontakt

Baiersbronn Touristik
Telefon 07442/8414-0
info@baiersbronn.de

E-Mail

Hier können Sie den Newsletter bestellen.

Himbeere (Rubus idaeus)

Runtzelbeer oder Waldhimbeere

LEBENSRAUM Himbeeren findet man meist an Waldrändern und sind ein typischer Pionier auf Sturmwurfflächen.
BESONDERHEIT

Der Name der Himbeere stammt von "hintperi" aus dem Althochdeutschen und bedeutet die Beere der Hirschkuh (Hinte).

Hirsche fressen die Himbeeren sehr gerne. Aber auch etwa 50 verschiedene Schmetterlingsarten nutzen die Himbeere als Raupennahrung,

GESCHMACK

Himbeeren schmecken unverwechselbar aromatisch süß.

Die Blätter haben einen stumpfen, apfelartigen Geschmack.

GESUNDHEITLICHER NUTZEN Der Vitamingehalt einer Himbeere ist sehr hoch. Des weiteren wirken die Beeren harntreibend und die Blätter entzündungshemmend.
BESTE JAHRESZEIT

Blätter: April

Himbeere: August bis September

Hirschkuh